visual Metallguss
Unsere Königsklasse:

Metallguss.

Wird Metallguss beim Prototyping angewandt, erscheint die Arbeitsweise einfach: erst das Metall erhitzen, dann in eine Form gießen, fertig. Aber um dabei erstklassige Ergebnisse zu erzielen, wird viel Erfahrung, Wissen sowie hervorragende Gießereien benötigt, um Metallfeinguss in Bestform zu liefern.

Stahlhartes Programm

  • Gusstechnische Beratung zur Verfahrensauswahl
  • Aufbereitung der Daten
  • Aufmaß zur Nacharbeit
  • Abgießen von Prototypen und Kleinserien
  • Qualitätssicherung der abgegossenen Metallteile
  • Nacharbeit der Gussteile
  • Sämtliche Legierungsmöglichkeiten
  • Alu-Druckguss über Stammformen möglich

Je nach Teileprofil und gewünschter Stückzahl kommt ein optimales Herstellungsverfahren zum Einsatz:
Wachsausschmelzung, Gipsguss, Sandguss oder Küvettenguss.

Selbstverständlich übernimmt promod für Sie auch die komplette mechanische Bearbeitung der Metallgussteile.

Metallguss

Referenzen

K-Stutzen-frei.jpg

Stutzen

Vorserie , 10 Teile
Feinguss über PMMA-Modelle,
Material: Aluminium
Realisierungszeit: 4 KW

K-Stutzen-26-0188-01.jpg

Stutzen:

Vorserie, 10 Teile

Feinguss über PMMA-Modelle,
Material: Aluminium
Realisierungszeit: 4 KW

Abdeckung-Wetterstation-01.jpg

Oberschale für Wetterstation

Kleinserie: 10.000 Teile

Verfahren: Spritzguss
Werkzeugauslegung: 1-fach mit manueller
Schieberentformung
Material: PC
Realisierungszeit: 4 KW
Garantierte Ausbringung

Verbindungselement-27-0024-01.jpg

Verbinder:

Konstruktionsüberprüfung, 10 Teile

Verfahren: Küvettenguss
Urmodelle: Wachslinge
Material: Aluminium
Realisierungszeit: 3 KW

Lenkgehaeuae-14-0951-02.jpg

Lenkgehäuse:

Vorserie, 20 Teile

Sandguss mit Modelleinrichtung, inkl. Nacharbeit
Material: Aluminium
Realisierungszeit: 4 KW

Es gibt unzählige Kundenwünsche.
Und einen, der sie erfüllt.

Wir helfen Ihnen gerne, die für Sie passende Technologie zum richtigen Zeitpunkt zu finden.
Telefon +49 7451 55295-0